Praxis Claudia Rebel Nürnberg - Angsthilfeexpertin
                         Praxis Claudia Rebel Nürnberg - Angsthilfeexpertin           

Trennungs- bzw. Scheidungskrise, Liebeskummer

Liebeskummer ist das banalste von der Welt. Außer es ist der eigene. (Erhard Blanck)

 

Ist das gerade ein Thema für Sie? Fragen Sie sich, warum trifft es mich so hart, warum komme ich von meinem Expartner nicht los, warum habe ich das Gefühl ohne meinen Expartner nicht mehr leben zu können?
Wahrscheinlich erinnert sich jeder an den ersten Liebeskummer. Doch im Erwachsenenalter, insbesondere nach langjährigen Beziehungen, kann Liebeskummer für die körperliche und seelische Gesundheit bedrohlich werden. Manchmal wächst sich dieser Zustand sogar zu einer ernsthaften Erkrankung aus, plötzlich bestimmen Depressionen unseren Alltag.

 

Gibt es ein Heilmittel gegen Liebeskummer? Wie kann ich ihn überwinden? Werde ich je wieder einen anderen Mann oder eine andere Frau so sehr lieben können? Wie komme ich überhaupt im Alltag „alleine“ zurecht ? Ist Liebeskummer eine Krankheit? So, wie eine Krankheit immer auch eine tiefere Ursache hat, so hat auch der Liebeskummer eine Ursache, die in unserer Gefühlswelt verborgen ist. Warum es manche Menschen härter trifft als andere und wie Sie damit besser umgehen können, es verstehen, warum es ihnen so geht, dabei möchte ich Sie unterstützen. Trauen Sie sich auch, mit mir einen Termin zu vereinbaren, wenn es sich um Gleichgeschlechtliche Beziehungen / Beziehungsprobleme handelt.


Was ist es:


Verzweiflung, Angst, Hoffnungslosigkeit, Hass, Schuldgefühle, Selbstzweifel, unsagbarer seelischer Schmerz.

 

Wie entsteht es:

 

Es gibt Unterschiede darin, wie stark Menschen unter einer Trennung leiden.
Verschiedene Faktoren spielen dabei eine Rolle:
1.    Die Beziehung zu dem Partner, der sich trennt
2.    Die Persönlichkeit des Verlassenen
3.    Das Alter des Verlassenen
4.    Das Geschlecht des Verlassenen
5.    Die Umstände der Trennung

 

Wie ist die Behandlung:

 

Ich  möchte Sie in den wichtigen Phasen begleiten und Ihnen helfen, den Schmerz zu überwinden bzw. Ihnen neue Wege aufzeigen:

1. Phase: Sie wollen es nicht annehmen
2. Phase: Sie sind wütend, verzweifelt, verärgert
3. Phase: Sie finden neue Wege / Möglichkeiten
4. Phase: Sie sind in ihrem neuen Lebenskonzept angekommen

 

 

Depression

Was ist eine Depression:

Die Depression ist eine psychische Krankheit, die sich auszeichnet durch Niedergeschlagenheit, Schlaflosigkeit, Antriebslosigkeit bis hin zur völligen Hoffnungslosigkeit. Menschen mit einer Depression fühlen sich auch meist nicht mehr in der Lage, Entscheidungen zu treffen, das Selbstwertgefühl geht verloren.

 

Wie entsteht sie:

Eine Depression kann viele Ursachen haben. Trennung, Einsamkeit, Überforderung, Arbeitsplatzverlust...


Wie ist die Behandlung:

Eine bewährte Methode zur Behandlung von Depressionen ist die kognitive Verhaltenstherapie in Verbindung mit Imaginationsübungen und Entspannung.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt